Anhand der folgenden Fragen möchten wir dir die Möglichkeit geben uns kennen zu lernen.

  1. Als was arbeitest du?
  2. Wie würdest du deinen Fahrstil beschreiben?
  3. Was motiviert dich Verantwortung im Verein zu übernehmen?

Vorstand

Lukas Höcker

1. Vorstand
lukas.hoecker@hochrheintrails.de

  1. Ingenieur
  2. Alles auf zwei Rädern macht mir Spaß. Sprünge, technisch, flowig, Race, Touren und auch Straße. Ich bin bei allem dabei.
  3. Ohne schlechtes Gewissen Trails fahren und bauen können (ganz offiziell) und das direkt vor der Haustüre. 

Hannes Schurian

2. Vorstand
hannes.schurian@hochrheintrails.de

  1. Student
  2. Ich fahre BMX, Enduro und gerne mal mit dem Stadtrad zum Kiosk Bier holen. Ich bin von allen Zweirädern begeistert, so lange sie mir ein Lächeln aufs Gesicht bringen.
  3. Ich möchte auch zuhause, in meiner Heimat, die Möglichkeit haben gute, offizielle Trails fahren zu können. Dann macht auch das Nachhause kommen mehr Spaß.

Daniel Schleh

Kassierer
daniel.schleh@hochrheintrails.de

  1. Kaufmann, selbstständig
  2. Über das BMX kam ich zum Enduro und seit letztem Jahr bin ich auch regelmäßig bei Bikepackingevents am Start.
  3. Für die Zukunft Trails schaffen auf denen jeder Spass hat und das ohne in Konflikt mit den anderen Waldnutzern zu kommen.

Maximillian Sinsig

Schriftführer
maximilian.sinsig@hochrheintrails.de

  1. Schüler
  2. Am meisten bevorzuge ich Downhill-Passagen während meiner Mountainbike-Touren, da ich dort die Möglichkeit habe verspielt den Trail herunter zu düsen, jeden Sprung und jede Kurve mitzunehmen. Im Winter ist es mir eindeutig zu kalt, weshalb ich dann gerne mein Enduro Bike gegen Ski eintausche und dann damit die Berge unsicher mache. 
  3. Ich will das auch bei uns in der Region endlich Möglichkeiten geschaffen werden, um den Mountainbikesport offiziell ausüben zu können. Vor allem Kinder und Jugendliche sind auf ein solches Angebot von offiziellen MTB-Trails in der Umgebung angewiesen, da diese nicht einfach mal schnell mit dem Auto zu den nächstgelegenen Trails nach Freiburg oder nach Frankreich fahren können. 

Beirat und Mitglieder

Magdalena Oeschger

Kassenprüfung, Social Media
magdalena.oeschger@hochrheintrails.de

  1. Controlling & Projektmanagement
  2. Ich bin eher so die XC-Fahrerin, die sich regelmäßig auf dem Enduro und ab und zu auf dem Dirtbike verirrt. Bei jeder Tour ist mir wichtig, dass ich mindestens einen coolen Trail als Belohung für das Hochtreten bekomme.
  3. Leider gibt es immer mehr Konflikten zwischen den Interessengruppen im Wald. Ich möchte dazu beitragen, diese zu minimieren, damit wir entspannte Touren unternehmen können ohne Diskussionen führen zu müssen bzw. niemand sich beschweren kann, dass wir auch im Wald unterwegs sind.

Fynn Groeber

Beirat
fynn.groeber@hochreintrails.de

  1. Fotograf
  2. Enduro, Dirtjumps, Trails und in der Zukunft plane ich auch mal Fixie und Bikepacking auszuprobieren. Und eigentlich alles was zwei Räder hat und mich ans Ziel bringt.
  3. Generell endlich mal (offizielle) Trails zu nutzen mich für kommende Generationen einzusetzen, dass sie eine Sportstätte haben. Den Radsport in der Region so gut es geht auf moderne Art voranbringen.

Lukas Bergande

Beirat
lukas.bergande@hochrheintrails.de

  1. Sachbearbeiter Straßenbauamt Waldshut Tiengen
  2. Alles was Spaß macht
  3. Projekte voranzutreiben und zu, sehen wie etwas Neues entsteht. Der Bike-Szene im Landkreis Waldshut ein breites Trail Angebot schaffen.

Robert Hadur

Beirat
robert.hadur@hochrheintrails.de

  1. Automatiker/Versuchsleiter
  2. Entspannt unterwegs…. Vom flowigen bis hin zum ruppigen gefällt mir alles. Bin aber auch gerne auf Pumptracks unterwegs
  3. Es wäre mal an der Zeit, was offizielles auf die Beine zu stellen, um einen gewissen „Frieden“ unter allen Waldbesuchern zu erzielen. Die Natur und das Fahren im Wald ist wunderschön und entspannt. Dies sollte meiner Meinung nach für alle möglich sein und das im gegenseitigen Respekt.

Simon Mutter

Beirat

  1. Elektromechaniker
  2. Die Abfahrt ist bei mir die Belohnung fürs Hochfahren. Hauptsächlich mit den Rädern fürs Gelände unterwegs. Gerne auch im Bikepark.
  3. Da es sonst keine offiziellen Lösungen geben wird braucht es einen Verein, der solche schafft. Man möchte ja auch in der Umgebung offizielle und genehmigte Trails fahren können.
Johannes Hartmann

Johannes Hartmann

Beirat 

  1. Lehrer
  2. Lange Touren mit dem Hardtail oder Fully mit möglichst hohem Trailanteil. Endurotrails, die ordentlich scheppern!
  3. Ich möchte dazu beitragen, dass am Hochrhein abwechslungsreiche und ansprechende MTB-Trails entstehen. 

Rieke Zerfaß

Mitglied

  1. Schüler
  2. Ich bin am liebsten auf dem Enduro und dem Downhill Rad unterwegs. Hauptsache es geht bergab.
  3. Endlich offizielle Trails vor der Tür zu haben.

Jakob Gross

Mitglied

  1. Student der Medizintechnik
  2. Hauptsächlich Enduro und BMX mit einer Vorliebe für Sprünge und gepflegte Flowtrails.
  3. Ich möchte helfen ein langfristiges und breites Angebot für die MTB-Szene des Hochrheins zu schaffen.